Eckdaten

  • Art Baugrund für Ein- / Zweifamilienhäuser
  • Lage 63584 Gründau
  • Kaufpreis 369.000,00
  • Grundstücksfront ca. 48 m
  • Grundstück ca. 780
  • Bezugstermin sofort
  • Bebaubar nach Nachbarbebauung
  • Erschließung Voll erschlossen
  • Kurzfristig bebaubar ja
  • Immobilien-ID 6967
  • Provision 5,95 inkl. MwSt.

Immobilie

Bestandsobjekt:
denkmalgeschütztes Fachwerkhaus
nutzbar als Einfamilienhaus

Lage

Rothenbergen ist der einwohnerstärkste Ortsteil der Gemeinde Gründau im hessischen Main-Kinzig-Kreis. Der Ort liegt im Büdingen-Meerholzer Hügelland (Haupteinheit 233, früher Ronneburger Hügelland, im Nordostteil des Rhein-Main-Tieflandes, Haupteinheitengruppe 23), nach der naturräumlichen Gliederung Hessens, einer gehölz- bzw. waldreichen Kulturlandschaft. Die Gemarkung des Ortsteils umfasst 571 ha (1949 waren davon 296 ha Ackerland). Am südlichen Ortsrand führt die Bundesautobahn 66 (A 66 von Wiesbaden über Frankfurt am Main und Hanau bis zum Dreieck Fulda mit Anschlussstelle "Gründau-Rothenbergen"); die frühere Bundesstraße 40 mit Ortsdurchfahrt ist jetzt Kreisstraße (K 903).
Rothenbergen hat keinen Bahnanschluss, der Ortsteil ist jedoch durch die 1915 über die Kinzig gebaute Neue Brücke (vorher war dort nur ein kleiner Holzsteg für Fußgänger) über die 1896 eingerichtete Bahnstation Niedermittlau in der südlichen Nachbargemeinde Hasselroth mit der Bahn auf der Strecke Frankfurt(Main)–Hanau–Fulda gut zu erreichen. Das Gemarkungsgebiet der Gemeinde Gründau grenzt im Norden an die Stadt Büdingen im Wetteraukreis, im Nordosten und Osten an die Stadt Wächtersbach, im Südosten und Süden an die Stadt Gelnhausen und im Südwesten und Westen an die Gemeinden Hasselroth, Ronneburg und die Stadt Langenselbold.

Bebaubarkeit

Grundstück 780 m²
Baugrundstück für Doppelhaus
2,5 geschossig bebaubar
0,4 / 0,8

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?
* Pflichtfeld